Die iPhone 7 Kamera

Seit Kurzem ist, das von Apple Fans ersehnte iPhone 7 und damit auch die Technologie der neuen iPhone 7 Kamera erhältlich. Doch ist das neue Smartphone, wie Apple verspricht, ein weiterer Meilenstein der Entwicklung oder nur Altes neu verpackt? Da der Konzern bisher besonders in der Kameratechnologie stets neue Maßstäbe gesetzt hat und von Konkurrenten wie Samsung, Huwei und LG mehr und mehr unter Druck gerät, wurde hier fleißig entwickelt.

iPhone 7 Kamera

Die iPhone 7 Kamera

Hier wurde einiges geleistet und verbessert. Die Kamera des neuen iPhones nimmt zwar Bilder weiterhin mit 12 MP Auflösung auf, doch dank eines neuen Bildsignalprozessors werden die Aufnahmen schneller als zuvor verarbeiten. Dabei gibt es jetzt auch standardgemäß im iPhone 7 die automatische Bildstabilisierung, die vorher nur im iPhone 6 Plus verbaut war. Darüber hinaus sorgt die vergrößerte Blende mit f/1.8 für bis zu 50% besseren Lichteinfall als beim Vorgängermodell. Der ebenfalls neue vierfache LED-Blitz, der mehr Ausleuchtung verspricht, dürfte zusammen mit der verbesserten Blende besonders bei Fotografien in Nacht und Dämmerung für deutlich schärfere Bilder sorgen. Dazu sorgen das neue sechs Elemente Objektiv für bessere Detailtreue.

iPhone 7 Kamera: Linse

Zoomen lässt sich beim iPhone 7 hier bis zu 5-fach, allerdings anders als beim größeren Modell nur digital. Neu in der Video Funktion ist, dass nun Videos in 4K Auflösung bei 30 fps möglich sind, das entspricht Ultra HD! In niedrigeren Auflösungen gibt es zusätzlich einen Zeitlupen Modus.

iPhone 7 Plus: Zwei Kameras in einem Smartphone

Wem diese Funktionen jedoch nicht ausreichen, sollte es mit dem größeren Modell, dem iPhone 7 Plus versuchen. Bei dem großen Bruder ermöglicht eine Dual-Cam (zwei Kameralinsen nebeneinander) mit einem Weitwinkelobjektiv bis zu 2-fachen optischen Zoom und 10-fachem digitalen Zoom. Darüber hinaus ermöglicht Apple über spezielle Software einen Portraitmodus, der einen ähnlichen Tiefenschärfe Effekt erzeugen soll wie es bei professionellen Spiegelreflexkameras der Fall ist. Allerdings wird Apple diese Funktion erst mit einem späteren Softwareupdate freischalten. Die vorab gezeigten Bildbeispiele sehen jedoch sehr vielversprechend aus und wurden sogar von professionellen Fotografen anerkannt.

iPhone 7 Plus Kamera: Tiefenschaerfe

Front Kamera

Auch auf der Vorderseite gibt es Verbesserungen zu melden: Bei der Kamera auf der Display Seite wurde die Auflösung von 1,2 MP auf ganze 7 MP erhöht. Auch hier sind Videos im HD-Modus (1080p) möglich.

Fazit: iPhone 7 Kamera

Die neuen Eigenschaften der aktuellen iPhone Kamera dürften das Herz jedes mobilen Hobby und sogar einiger Profi-Fotografen erfreuen. Apple hat sich wieder als Marktführer und Trendsetter bei den Smartphonekameras bewiesen. Jedoch bleibt abzuwarten, wie die Konkurrenz hinsichtlich der Kameratechnologie reagiert.

iPhone 7 Stative & Halterungen

Meist dauert es etwas bis speziell auf das neue Modell ausgelegte iPhone Stative und iPhone Halterungen auf den Markt kommen. Da sich die Maße des iPhone 7 und des iPhone 7 Plus im Vergleich zum Vorgänger nicht geändert haben, sollte die Verwendung von Halterungen, die einen Klemmmechanismus nutzen, kein Problem darstellen. Hüllen oder Halterungen in die das iPhone eingesetzt werden, müssen auf das neue Modell angepasst werden, da die Anordnung der Linsen und des LED-Blitzes sich beim iPhone 7 leicht verändert hat. Das iPhone 7 Plus ist mit der Dual-Cam deutlich anders aufgebaut als das Vorgängermodell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suche

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen